p
Beschreibung der Kurse 11 bis 17b

Kurs 11
Einführung und Grundlagen der Mikronährstofftherapie
Eine Einführung in die gezielte Arbeit mit Mikronährstoffen/ Orthomolekuare Nährstoffe 
   Neu!

Kurs 12
Mikronährstoffe gezielt einsetzen, Teil 2
Fortgeschrittenen-Seminar Mikronährstoffe/Orthomolekulare Nährstoffe 
   Neu!

Kurs 13 Die malerische Anatomie des Pferdes -
Die Anatomie des Perdes auf den Körper projiziert und gemalt.
   Neu!
Kurs 14 Tierkommunikation
Kurs 15 Bachblüten Workshop   
Kurs 16 "Lasertherapie und Frequenzlasertherapie – der goldene Schatz in der Praxis"     Neu!  
Kurs 17a Basisseminar Vetscreen Laborwerte   
Kurs 17b Aufbauseminar Vetscreen Laborwerte
Kurse 1 bis 10   Kurse 18 bis 25

Kurs 11 Einführung und Grundlagen der Mikronährstofftherapie
Eine Einführung in die gezielte Arbeit mit Mikronährstoffen/ Orthomolekuare Nährstoffe

Mikronährstoffe liefern bei der Ernährung/Fütterung selbst keine Energie wie Fette oder Kohlenhydrate. Sie spielen aber im Stoffwechsel eine zentrale Rolle. Diese wird zunehmend erforscht und immer besser verstanden.

Die Arbeit mit Mikronährstoffen, oder auch Orthomolekulare Nährstoffe genannt, ist seit einigen Jahren fester Bestandteil der Arbeit von Ernährungswissenschaftlern, Lebensmittelchemikern, Medizinern und Therapeuten. „Orthomolekulare Methoden“ meint also die Verwendung der richtigen Moleküle in den richtigen Mengen. Dabei wird der Bedarf von vielen Einflussfaktoren beeinflusst und ist daher hoch individuell.

Beispielsweise ergänzend bei einer Medikation oder einer Ernährungsumstellung wird häufig mit Mikronährstoffen gearbeitet, um so den Körper u.a. gezielt mit Vitaminen oder Mineralstoffen zu versorgen. Hochwertige Mikronährstoffe sind ein wichtiger Baustein, wenn es um die nachhaltige und zielführende Maßnahmenergreifung in der Therapie geht. In diesem Seminar erarbeiten wir die Grundlagen der Mikronährstofftherapie.

Zum Dozenten:
Seit ihrer Gründung im Jahr 1993 beschäftigt sich die Firma Anusan Gesundheitsprodukte GmbH mit der Entwicklung und Weiterentwicklung hochwertiger Nahrungsergänzungsmittel. Erfahrung gepaart mit Innovationsgeist lässt uns immer wieder neue Nährstoffkombinationen zusammenstellen, die Sie in der Form nirgendwo finden.

Aus dem Inhalt:

Grundlagen der Mikronährstofftherapie / orthomolekularen Medizin
    Was versteht man unter Mikronährstoffen?
    Warum Mikronährstoffe bzw. Supplementierung?
    Was sollten Präparate erfüllen?
    Wie entstehen NEM / Futtermittel?
    Mono-Supplemente oder Kombi?


Mineralstoff-Supplementation 
    Schlüsselminerale und ihre Aufgaben
    Dosierungen, Formen, Indikationen 

Um eine ausgiebige Beratung und den gezielten Einsatz der Nährstoffe zu gewährleisten, werden beispielsweise die Produkte von Anusan Gesundheitsprodukte GmbH nur über geschulte Fachkreise gezielt abgegeben.
Sie können zu dem Fachkreis durch die Teilnahme an den beiden Fachseminaren auch gehören.

Termine: 05./06.09.2020 jeweils von 10 bis 17 Uhr 
Zielgruppe: (angehende*) Tierheilpraktiker, Tiertherapeuten, sonstige Fachkreise

*Angehende THP müssen bei der Anmeldung einen Ausbildungsnachweis, Schulausweis vorlegen. Das Seminar ist ausschließlich an Fachkreise adressiert.
Ort: Schulungsräume Gesunde4Beiner, 82515 Wolfratshausen, Sauerlacher Str. 27b
Dozent/in: Christian Ritzer, Fa. Anusan Gesundheitsprodukte GmbH
Preis:

59,- Euro

Im Preis enthalten sind die Skripte und Kaffee-/Teepausen; Mittagspause zur freien Verfügung; Nach Teilnahme beider Seminare erhalten Sie ein Teilnahmezertifikat.

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Gesunde4Beiner


zurück zur Übersicht
Kurs 12 Mikronährstoffe gezielt einsetzen, Teil 2
Fortgeschrittenen-Seminar Mikronährstoffe/Orthomolekulare Nährstoffe

Mikronährstoffe liefern bei der Ernährung/Fütterung selbst keine Energie wie Fette oder Kohlenhydrate. Sie spielen aber im Stoffwechsel eine zentrale Rolle. Diese wird zunehmend erforscht und immer besser verstan-den.

Die Arbeit mit Mikronährstoffen, oder auch Orthomolekulare Nährstoffe genannt, ist seit einigen Jahren fester Bestandteil der Arbeit von Ernährungswissenschaftlern, Lebensmittelchemikern, Medizinern und Therapeuten. „Orthomolekulare Methoden“ meint also die Verwendung der richtigen Moleküle in den richtigen Mengen. Dabei wird der Bedarf von vielen Einflussfaktoren beeinflusst und ist daher hoch individuell.

Beispielsweise ergänzend bei einer Medikation oder einer Ernährungsumstellung wird häufig mit Mikronährstoffen gearbeitet, um so den Körper u.a. gezielt mit Vitaminen oder Mineralstoffen zu versorgen. Hochwertige Mikronährstoffe sind ein wichtiger Baustein, wenn es um die nachhaltige und zielführende Maßnahmenergreifung in der Therapie geht. In diesem Seminar erarbeiten wir die Grundlagen der Mikronährstofftherapie.

Egal ob „klassische Mikronährstoffe“ wie Vitamin D3 oder sekundäre Pflanzenstoffe wie Cistus Incanus – alle Nährstoffe haben ihre besonderen Stärken bei bestimmten Problembereichen.
Wer wo punktet, wie dosiert und kombiniert wird erfahren Sie in diesem 2. Teil der Seminarreihe.

Zum Dozenten:
Seit ihrer Gründung im Jahr 1993 beschäftigt sich die Firma Anusan Gesundheitsprodukte GmbH mit der Entwicklung und Weiterentwicklung hochwertiger Nahrungsergänzungsmittel. Erfahrung gepaart mit Innovationsgeist lässt uns immer wieder neue Nährstoffkombinationen zusammenstellen, die Sie in der Form nirgendwo finden.

Aus dem Inhalt:

"Klassiker" der orthomolkularen Medizin
    Vitamin D3 (Dosierung, Indikationen etc.) 
    Omega-3 Fettsäuren
    Vitamin B12

Sekundäre Pflanzenstoffe und deren Anwendung
    Ausgewählte sekundäre Pflanzenstoffe und ihre Anwendung

Um eine ausgiebige Beratung und den gezielten Einsatz der Nährstoffe zu gewährleisten, werden beispielsweise die Produkte von Anusan Gesundheitsprodukte GmbH nur über geschulte Fachkreise gezielt abgegeben.
Sie können zu dem Fachkreis durch die Teilnahme an den beiden Fachseminaren auch gehören.

Termine: 07./08.11.2020 jeweils von 10 bis 17 Uhr 
Zielgruppe: (angehende*) Tierheilpraktiker, Tiertherapeuten, sonstige Fachkreise

*Angehende THP müssen bei der Anmeldung einen Ausbildungsnachweis, Schulausweis vorlegen. Das Seminar ist ausschließlich an Fachkreise adressiert.
Ort: Schulungsräume Gesunde4Beiner, 82515 Wolfratshausen, Sauerlacher Str. 27b
Dozent/in: Christian Ritzer, Fa. Anusan Gesundheitsprodukte
Preis:

59,- Euro

Im Preis enthalten sind die Skripte und Kaffee-/Teepausen; Mittagspause zur freien Verfügung; Nach Teilnahme beider Seminare erhalten Sie ein Teilnahmezertifikat.

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Gesunde4Beiner


zurück zur Übersicht
Kurs 13 Die malerische Anatomie des Pferdes -
Die Anatomie des Pferdes auf den Körper projiziert und gemalt

Ein kreativer Anatomiekurs Pferd
von Gesunde4Beiner und KomplemenThera® | Mobile Tierheilpraxis.

Für alle, die die Anatomie des Pferdes noch besser verstehen wollen.

In diesem einzigartigen Seminar unserer Sommerschule werden wir uns die Anatomie beim Pferd künstlerisch erarbeiten.

Dazu werden wir das Skelett und die inneren Organe auf den Körper projizieren und malerisch darstellen. Ein echtes Skelett hilft uns dabei, die Strukturen besser zu verstehen und so besser abbilden zu können.

Unsere Dozentin ist selbst auch freischaffende Künstlerin.

Auf diese Weise werden wir gelungene Abbilder schaffen. Anschließend werden wir das Pferd in Bewegung sehen und so die Biomechanik noch besser verstehen.

Termine: 25./26.7.2020, jeweils von 10 bis 17 Uhr
Zielgruppe: (angehende*) Tierheilpraktiker, Tiertherapeuten, sonstige Fachkreise

*Angehende THP müssen bei der Anmeldung einen Ausbildungsnachweis, Schulausweis vorlegen. Das Seminar ist ausschließlich an Fachkreise adressiert.
Dozent/in: Stephanie Koob
Ort: Lehrstall Gesunde4Beiner
Preis:

220,- Euro pro Wochenende, maximal 10 Teilnehmer

Im Preis enthalten sind das entsprechende Malzubehör, Farben, Kreiden, Pinsel. Ansonsten Selbstversorgung vor Ort.

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Gesunde4Beiner


zurück zur Übersicht
Kurs 14 Tierkommunikation
Jeder, der ein Tier hat und sich mit ihm beschäftigt weiß, dass eine Kommunikation zwischen Mensch und Tier stattfindet. Der Ausdruck der Augen, die Körperhaltung, die Laute, die die Tiere von sich geben ist eine Sprache, die allgemein bekannt ist und je nach Intensität der Tierhaltung mehr oder weniger von den Besitzern verstanden wird.

Doch das ist nicht alles. Auch Tiere können sich „verbal“ ausdrücken. Die Frage ist nur, wie können wir Menschen diese Sprache – von Herz zu Herz – verstehen? Genau um diese telepathische Verständigung geht es in diesem Seminar.

Inhalte des Seminars:

Hier werde ich Ihnen zeigen, wie Sie liebevoll Kontakt zu jedem Tier aufnehmen können. Die Verständigung steht hier mit einem sehr hohen Praxisanteil im Vordergrund. Das Thema Interaktion zwischen Besitzer und Tier ist ein weiterer großer Bestandteil des Seminars. Es ist kein Zufall, dass Sie mit Ihrem Tier zusammen gekommen sind, denn Sie wurden ganz bewusst von diesem Tier ausgewählt. Mit Hilfe des sogenannten Körperscanning werden wir das Befinden eines Tieres ermitteln. Sehr heilend und rührend wird auch der Kontakt mit verstorbenen Tieren, der z.B. an Hand eines mitgebrachten Fotos hergestellt werden kann.

Haben die Tiere Ihr Interesse geweckt? Wollen Sie nicht auch endlich mal wirklich verstehen, was ein Tier in diesem Moment denkt oder fühlt? Dann sind Sie bei mir genau richtig. Alles was Sie brauchen, ist die Liebe und Offenheit zu den Tieren.

Das Seminar ist für Tierheilpraktiker, Tierärzte, Tiertrainer und Ausbilder geeignet. Alle die beruflich mit Tieren arbeiten und vor allem für JEDEN, der sich mit Tieren verbunden fühlt.
Termin: 21./22.11.2020
Haustiere (falls verträglich) oder deren Fotos bitte mitbringen.
Ort: Schulungsräume Gesunde4Beiner,  82515 Wolfratshausen, Sauerlacher Str. 27b
Dozent:  Christina Fikentscher 
Preis: 220 Euro   (Ratenzahlung möglich)

zurück zur Übersicht
Kurs 15 Bachblüten Workshop
Dieser Kurs richtet sich an alle, die schon ein wenig Erfahrung mit Bachblüten machen durften und ihr Wissen nun im Austausch mit anderen vertiefen oder aber sich in dieser Richtung weiterbilden wollen.

Anhand von Fallbeispielen aus der Praxis üben wir intensiv
- die Anamnese
- das Auswählen der/des passendsten Mittels (verschiedene Methoden)
- das Fertigstellen einer Mischung
- und alles was sich im Kurs noch an Fragen ergeben sollte

Es werden auch Themen angesprochen, ob und wann man mit einer Einzel-Essenz arbeitet und wann eine Mischung von Vorteil ist. Wie man erkennt, dass man entweder die Mischung umstellen sollte und ab wann man Bachblüten absetzen kann.

Es dürfen auch gerne "Felle" aus der eigenen Praxis zur "Bearbeitung" mitgebracht werden z.B. in Form eines Fotos und evtl. einer Videosequenz vom Tier. Hunde können nach Absprache natürlich auch gerne mitgebracht werden.
Termine: 12./13. September 2020  (1Wochenende)  
Ort: Schulungsräume Gesunde4Beiner, 82515 Wolfratshausen, Sauerlacher Str. 27b
Dozent: Silke Arling
Preis: 220 Euro    (Ratenzahlung möglich)

zurück zur Übersicht
Kurs 16 "Lasertherapie und Frequenzlasertherapie -
der goldene Schatz in der Praxis"

Ein Einführungsseminar für Einsteiger

Zielgruppe:          Tierheilpraktiker u./ -therapeuten, Tierärzte

Für alle, die mehr über die Low Level Lasertherapie, die Laserdusche und Frequenz-Lasertherapie erfahren wollen, Nutzer einer Laserdusche oder Laserpens und solche, die es werden wollen.

In unserem Einsteigerseminar lernen Sie alle Möglichkeiten kennen, die Ihnen ein professioneller Therapielaser in der Tierheilkunde/ -medizin im Praxisalltag bietet. Schwerpunkt dieses Seminars ist das enorme therapeutische Potenzial der Photobiomodulation (PBM) durch den Laser. Das Thema Frequenz-Laser-Therapie ist noch wenig bekannt. Daher werden wir Ihnen auch diesen „Quantensprung“ der modernen Lasertherapie vorstellen.

  • - Wie wirkt ein modernes Lasersysteme für die Veterinärmedizin und wofür kann man es einsetzen?
  • - Wie funktioniert ein Low Level Laser?
  • - Wann ist er Alleinmaßnahme, wann Begleitmaßnahme?
  • - Was muss ich wissen, um sicher dosieren zu können? Wie setzt man den Laser konkret ein?
  • - Welche Therapieergebnisse kann man erwarten?
  • - Was muss ich bei der Lasertherapie beachten?

Sicher werden alle Einsteiger und Interessenten nach diesem Seminar ihre Scheu vor dem Therapielaser endgültig verlieren und Fortgeschrittene das Potenzial ihres Gerätes besser kennen und noch gezielter umsetzen können.

  • Die photobiologische Modulation (PBM) ist der wesentliche Wirkmechanismus dieser Therapieform. Was es hiermit auf sich hat erklären wir Ihnen anschaulich.
  • Mit Hilfe der PBM behandeln wir fast alle Störungen u.a. des Bewegungsapparates, Schmerzsyndrome, Erkrankungen der Haut, nervale Störungen, sogar psychische Dysbalancen und vieles mehr.
  • Die klassische Laserakupunktur ist eine weitere Einsatzmöglichkeit des Lasers.
  • Die moderne Laser-Frequenztherapie ist ein biophysikalisches Add-on, das uns noch zusätzliche Therapieoptionen gibt.

Aus dem Inhalt:

  • Wie kann Licht so mannigfaltige und einschneidende Effekte haben?
    • Quantenbiologische Wirkmechanismen der PBM – Stand der Wissenschaft – Licht und Zelle – Photoceuticals – Humanstudien – Wie muss das Licht beschaffen sein, dass es wirkt und warum?

  • Was muss ein guter Therapie Laser können?
    • Lasertypen: Klasse 3B und 4 – wichtige Parameter – wichtige Wahlmöglichkeiten – Sicherheit – wozu benötigt man den Laserschutz-Schein?

  • Wofür kann man den Laser einsetzen? Einsatzgebiete und Beispiele
    • Beispiele aus der Praxis: Wundtherapie, Narben, Lahmheiten, Arthrose, Sehnen- u. Bändererkrankungen, Cauda equina, Traumata, Hufrehe, Lymphtherapie, Blutohr, Aufbau und Behandlung der Konstitution u.a.

  • Vorteile der Arbeit mit Laserfrequenzen – die Krönung der Lasertherapie
    • Wozu Frequenzen? – Effekte der photobiologischen Therapie vs. Effekte von Frequenzen – drei Blockbuster/ Alleskönner für jeden Fall!

  • Praxis und kleiner Laserworkshop und -demonstration
    • Therapieoptionen und Bedienung am Beispiel des MKW PowerTwin 21+ mit praktischen Übungen
    • Eine Praxiserfahrung zur Lymphtherapie beim Pferd
    • Gerne zeigen wir bei mitgebrachten Hunden typische Behandlungsabläufe und ggf. Therapiebeispiele. Worauf muss man achten? – Wie behandelt man spezielle Zonen (Kopf, Gelenke, Auge, Mundhöhle etc.)?

  • Ausblick
    • Schwerpunktseminare, was sind Ihre Themenwünsche?
    • Wo und wie erhalten Sie einen Laserschutz-Schein?
Termin: 21.3.2020, 10:00 - ~17:00  verschoben auf 23.05.2020
Dozenten: Anja Füchtenbusch, College für Laser Photo Therapie (COLLL.org)
Susanne Schatz, MKW Laser Lasersystem
Ort:  Schulungsräume Gesunde4Beiner, 82515 Wolfratshausen, Sauerlacher Str. 27b
Preis:

119,- Euro

Im Preis enthalten sind Skripte, Getränke. Mittagspause zur freien Verfügung.
W-Lan ist vorhanden.
Am Ende des Seminars erhalten Sie ein Teilnahmezertifikat.

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Gesunde4Beiner.


zurück zur Übersicht
Kurs 17a Basisseminar Vetscreen Laborwerte

Labordiagnostik stellt eine Möglichkeit dar, Befunderhebungen zu objektivieren und in ihrer Relevanz einzuschätzen. In diesem zweitägigen Basisseminar zu Labordiagnostik wird Ihnen das nötige Wissen von der Probenentnahme über die Versendung bis hin zur Auswertung der Ergebnisse vermittelt. Nach diesem Kurs sind die Teilnehmer in der Lage, grundlegende Laborparameter zuzuordnen und ihre Bedeutung einzuschätzen. Eigene Laborbefunde können vorab bei VETSCREEN eingereicht oder mitgebracht werden.

Weitere Informationen zum Seminarinhalt:

Präanalytik ist der Begriff, der alle Veränderungen vor der Analyse beschreibt. Welche Umstände der Blutentnahme und des Transports haben Einfluss auf meine Probe, wie kann ich Veränderungen möglichst vermeiden und vor allem: wie interpretiere ich abweichende Werte im Befund? Anhand von Beispielen setzen wir uns mit diesen Fragen auseinander.

Rund ums Blut - darum geht es im zweiten Teil dieses Seminars. Parameter der roten und weißen Blutkörperchen werden vorgestellt und das Beurteilen von Abweichungen trainiert. Wichtige Erkrankungen, die zu Abweichungen speziell im Blutbild führen, werden anhand von Fallbeispielen erarbeitet.

GesundheitsSCREEN für Hund und Katze - was sagen mir die Parameter von Screening-Untersuchungen? Wie werden sie überhaupt festgelegt? Neben grundlegenden Informationen zu Referenzbereichen, Einheiten, tierartlichen Unterschieden und den Parametern selbst sind natürlich auch hier wieder Patienten dabei, die zum Mitinterpretieren einladen.

GesundheitsSCREEN fürs Pferd - nützlich wird das erworbene Wissen im vorangegangenen Seminarteil sein, wenn auch beim Pferd manche Parameter anders zu bewerten sind und es tierartlich andere Schwerpunkte in der Labordiagnostik gibt.

Variabilität im Probenmaterial: im zweiten großen Seminarblock steht die Untersuchung von Kot und Urin auf dem Programm. Welche Tests werden für welches Ziel ausgewählt? Wie baut man ein sinnvolles Diagnostikkonzept auf? Und auch hier wichtig: wie sind die Ergebnisse zu interpretieren und worauf ist zu achten bei der Probenentnahme?
Termine: 21.03.2020: 9.30 - 16.45 Uhr  verschoben auf 13.06.2020
22.03.2020: 9.30 - 16.00 Uhr  verschoben auf 14.06.2020
Dozent: Dr. Tina Hawacker
(geb. König) hat in Hannover studiert und anschließend im Institut für Tierernährung ihre Dissertation angefertigt. Parallel dazu hat sie in der Nähe von Lüneburg in einer Gemischtpraxis und in Hildesheim in einer Kleintierpraxis gearbeitet. Seit Februar 2004 ist sie in der Kleintierklinik Dr. Thomas Grammel in Osterode am Harz angestellt. Zu ihren Interessenschwerpunkten zählen v.a. die Akupunktur, Goldimplantation, Geriatrie und die Dermatologie.
Ort Wegen der erhöhten Teilnehmerzahl wurde der Veranstaltungsort verlegt. Der Kurs findet nun statt im:

Reiterhof Mattusch,
Arnried 6, 82390 Eberfing
Preis: 30 Euro (2/3 der Einnahmen werden Their Voice of Portugal gespendet)

zurück zur Übersicht
Kurs 17b Aufbauseminar Vetscreen Laborwerte

1. Tag: (9.30 - 16.45 Uhr)

Endokrine Erkrankungen beim Kleintier: Hypo- und Hyperthyreose. Welche Probleme gibt es mit der Schilddrüse bei unseren Haustieren? Morbus Cushing - Diabetes mellitus - Vertiefung mit Hilfe von Fallbeispielen

Endokrinopathien des Pferdes: Die Erkrankungen der Schilddrüse, dem Equinen Metabolischen Syndrom (EMS) und Insulinresistenz (Fallbeispiele)

Reisekrankheiten: Die Grenzen Europas sind offen, doch in südlichen Ländern lauern gesundheitliche Gefahren für Hunde (und Katzen). (Leishmanien, Babesien, Ehrlichien, Hepatozoon, Herzwürmer)


2. Tag (9.30 - 15.45 Uhr)

Viruserkrankungen: Grundlagen, Nachweise, Beispiele wie Staupe, Parvovirose, Herpes, HCC, Katzenschnupfen, Katzenseuche, Leukose, FIV, FIP, Katzenpocken

Haut: Symptome wie Juckreiz, Rötung und Schuppenbildung ähneln sich. Erarbeitung  verschiedener Hauterkrankungen an Fallbeispielen.

Endoparasiten: Parasitäre Erkrankungen unserer Haustiere sind immer noch ein ernstzunehmendes Problem. Nachweismethoden, Übertragungswege und Krankheitssymptome werden erläutert. Außerdem Probenentnahme, verschiedene Untersuchungsmethoden und Einteilung der wichtigsten Parasiten.

Ektoparasiten: Sie sind ein häufiges Problem im Praxisalltag. Zecken, Flöhe, Milben und Haarlinge werden vorgestellt und ihre Eigenschaften, Übertragungswege und Diagnostikmöglichkeiten herausgearbeitet.

Termine:  12./13.12.2020
Dozent: Dr. Tina Hawacker
(geb. König) hat in Hannover studiert und anschließend im Institut für Tierernährung ihre Dissertation angefertigt. Parallel dazu hat sie in der Nähe von Lüneburg in einer Gemischtpraxis und in Hildesheim in einer Kleintierpraxis gearbeitet. Seit Februar 2004 ist sie in der Kleintierklinik Dr. Thomas Grammel in Osterode am Harz angestellt. Zu ihren Interessenschwerpunkten zählen v.a. die Akupunktur, Goldimplantation, Geriatrie und die Dermatologie.
Ort Schulungsräume Gesunde4Beiner, 82515 Wolfratshausen, Sauerlacher Str. 27b
Preis: 30 Euro (2/3 der Einnahmen werden Their Voice of Portugal gespendet)

zurück zur Übersicht