Umwelt- und gesundheitsfreundliche Heu- und Boxendesinfektion 

 

Geruchs-, Keim- und Schimmelentfernung

Die umweltfreundliche und für die Gesundheit unbedenkliche anoxil® Lösung wird mittels Ultraschalltechnik in Räumen vernebelt oder versprüht. Die Luft sowie die besprühten Flächen werden auf der einen Seite desinfiziert und auf der anderen Seite von Gerüchen befreit. Die Anoxil-Lösung ist ein leistungsstarkes Mittel für die Geruchsbeseitigung und für die Luft- und Raumdesinfektion. Wirkt selbst bei hartnäckigen Bakterien wie z.B. dem Staphylococcus Aureus!

Die Vorteile von anoxil®

• Hygienische Sauberkeit für Alle!
• Vollständige Geruchsneutralisierung selbst hartnäckiger Gerüche
• Man benötigt zur kompletten Desinfektion und Geruchsbeseitigung wesentlich weniger Zeit 
• Keine stundenlange Sperre aufgrund von Ablüftungszeiten nach der Desinfizierung

Wirkungsspektrum

Desinfiziert Böden, Flächen und Gegenstände auch an schwer zugänglichen Stellen. Erfrischt die Raumluft und beseitigt Gerüche, wie z.B. Fäkalgerüche, Fäulnisgerüche, Brandgeruch, Tierausdünstungen etc. Macht Schimmelpilzsporen unschädlich! Hemmt die Übertragung von Krankheitserregern. 

anoxil® Heu 
wirkt speziell gegen Bakterien (u.a. Enterobakterien, Sporenbildner und Gelbkeime) sowie gegen Pilze und deren Sporen (u.a. Wallemia spp., Acremonium spp., Cladosporium spp.), unabhängig möglicher Resistenzen.
anoxil® Heu sorgt somit für eine deutliche Reduktion mikrobieller Belastung, die im Zuge der Nahrungsaufnahme negativ auf Magen, Leber, Darm und Lunge wirkt. Das Risiko von Koliken durch die Aufnahme von belastetem Futter wird ebenso minimiert wie die Schimmel- und Sporenbelastung in den Atemwegen chronisch lungenkranker Pferde. Durch die elektrochemische Aktivierung zerfällt anoxil® Heu nach der Anwendung in seine natürlichen Ausgangsstoffe.

anoxil® Stall
ist eine gebrauchsfertige Lösung zur Desinfektion von Stallungen und Einstellboxen, Pferdetransportern und sonstigen Oberflächen, mit denen Pferde in Kontakt kommen.
Das Wirkungsspektrum von anoxil® Stall umfasst Bakterien (gram-positiv & gram-negativ; u.a.Enterococcus & Staphylococcus, Enterobakterien & Pseudomonas) inkl. Mykobakterien (u.a. Rindertuberkulose), Pilze und Sporen (u.a. Aspergillus & Candida bzw. Bacillus cereus Sporen) sowie Viren (behüllte & unbehüllte Viren; u.a. Herpes– & Parvovirus), unabhängig möglicher Resistenzen.
anoxil® Stall  wirkt somit gegen jegliche mikrobielle Belastung, die sich negativ auf die Gesundheit und das Wohlbefinden des Pferdes auswirkt. Hervorzuheben ist die Wirkung gegen antibiotikaresistente Keimstämme (bspw. MRSA, ORSA, VISA, VRSA) sowie ESBL. Durch die elektrochemische Aktivierung zerfällt anoxil® Stall nach der Anwendung in die natürlichen Ausgangsstoffe.
anoxil® Stall ist frei von Lösungsmitteln wie Alkoholen, Aldehyden oder Farb-, Duft- und Konservierungsstoffen. Darüber hinaus zeichnet es sich durch seinen biologischen Aufbau sowie seine uneingeschränkte Verträglichkeit aus und belastet somit weder Pferd, Mensch noch Umwelt.

Wirkung gegen Mikro-Organismen

anoxil® Lösungen sind starke Oxidationsmittel gegen die Mikroorganismen keine Abwehrmechanismen und Resistenzen ausbilden können.

Herstellung

anoxil® Lösungen werden aus reinen Kochsalz-Lösungen durch elektro-chemische Aktivierung hergestellt. Sie verfügen über besondere physiko-chemische und katalytische Eigenschaften.
Um stabile und wirksame Lösungen herstellen zu können, sind spezielle Elektrolysezellen mit High-Tech-Membranen und prozessoptimiert beschichteten Oberflächen erforderlich.
anoxil® Lösungen sind rein mineralisch ohne organische Chemie. Daher sind sie hautverträglich, nicht toxisch und haben ein sehr geringes allergenes Potenzial.

Zusammensetzung

Die Kennzeichnung von anoxil® gemäß EG-Verordnung Nr. 1272/2008 (CLP) entfällt. Das Produkt ist nicht kennzeichnungspflichtig aufgrund des Berechnungsverfahrens der „Allgemeinen Einstufungsverordnung für Gemische der EG“ in der letztgültigen Fassung.

Angemeldet bei der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin mit der
BAUA-Nummer N-69111.



Anwendung bei der Heu-Desinfektion

anoxil® Heu wird mittels eines Hochdruckgerätes auf das zu desinfizierende Heu aufgesprüht:

- zur Desinfektion
- Schimmel im Heu
- Pilz im Heu
- zur Geruchsbeseitigung
- zum Infektionsschutz vor Bakterien, Viren, Pilzen, etc.
- in Ställen und bei Heustauballergie
- reduziert die Fliegenbelästigung

 

Preise:

30 Euro pro Stunde
Anfahrt bis 30 Km ab Wolfratshausen frei, danach 0,30 Euro pro Kilometer

Kontakt:

Yvonne Misof
Tel. 089-95890768

yvonne.misof@gesunde4beiner.de