Verladetraining
Da es nicht der Natur des Pferdes entspricht, sich in engen, relativ dunklen Räumen aufzuhalten, die keine Fluchtmöglichkeiten bieten, stellen sich häufig vielzählige Verladeprobleme ein.

Vom nicht in die Nähe des Hängers wollen, über nicht ruhig stehen bleiben bis hin zu nicht mehr rückwärts aussteigen ist die Problempalette groß.

Die Lösung des Problems ist das Vertrauen des Pferdes in seinen Besitzer, um ihm willig in den Anhänger zu folgen.

Dieses Vertrauen erarbeite ich zusammen mit Ihnen und Ihrem Pferd. Es ist keine Lösung ausschließlich jemand fremden mit dem Tier arbeiten zu lassen, sondern die Zusammenarbeit zwischen Pferd und Besitzer zu schulen.
Je nach Problematik wird sofort in der Nähe des Anhängers mit der Vetrauensarbeit begonnen oder erst Bodenarbeit ohne Hänger als Vertrauens-grundbaustein gelegt.  
Das gesamte Training erfolgt natürlich gewaltfrei und nach dem Prinzip der positiven Verstärkung.  

Mein Training richtet sich sowohl an den Turnierreiter, der jedes Mal eine Horroranfahrt bewältigen muss, sowie an den Freizeitreiter, der sein Pferd für den Notfall verladefromm haben möchte.

Schnell werden Sie feststellen: Wenn das Grundvertrauen zwischen Ihnen und Ihrem Pferd stimmt, läuft auch der restliche Umgang mit dem Tier entspannter ab. 
Preise:
Einzeltraining 30 Euro/Stunde
Verladeseminar
Theorie und Praxis (Problem- bzw. Übungspferde müssen vorhanden sein)
200 Euro /ca. 6 Stunden
Übungshänger 15 Euro / pro Sitzung
Anfahrt bis 30km frei
Jeder weitere km wird mit 0,35 Euro/km berechnet

 

Mitglieder des Reitvereins Wolfratshausen erhalten 10% Vergünstigung.